Wir sind gut im Rationalisieren. Es hilft uns Entscheidungen zu treffen, die Welt da draußen zu verarbeiten und mit uns selbst im Reinen zu sein.

Aber der Schwerkraft ist es egal, ob wir gut geschlafen haben oder nicht. Sie bleibt gleich.

Dem Asphalt ist es auch egal, ob du immer einen Helm beim Rad fahren trägst. Auch die Geschichte zum Video für das du gut aussehen wolltest.

Einem Melanom ist es egal, dass du eigentlich immer Sonnencreme benutzt, bis auf das eine Mal als du busy warst und nicht zurück in die Wohnung wolltest.

Äußere Einflüsse wollen unsere Geschichten nicht hören. Sie haben kein Gedächtnis oder Bewusstsein für gut oder schlecht.

Die Gesetze der Physik kümmert es nicht, wenn du dich nicht anschnallst. Auch dem Virus ist die Geschichte egal, die erklärt warum jemand keine Maske getragen hat.

Wir sind wirklich gute Geschichtenerzähler. Sie sind vielleicht unser wirksamstes Werkzeug. Aber Fakt ist, dass selbst die beste Geschichte nutzlos ist, wenn man mit Dingen zu tun hat, die einfach nicht hören wollen.