Kategorien
Unternehmungslustig

Noch nicht, nicht jetzt

Der größte Feind der Veränderung ist nicht das »Nein«. Es ist ein »noch nicht« oder »nicht jetzt«.

Noch nicht ist die sicherste Option Veränderungen zu verhindern. Nicht jetzt gibt dem Status Quo die Möglichkeit sich neu zu gruppieren und das Unvermeidliche noch etwas länger zu ignorieren.

Veränderungen scheitern fast nie, weil sie zu früh da sind. Meistens, weil sie zu spät kommen. Die Möglichkeiten flachen immer ab, je länger man wartet. Wenn du glaubst die Welt sei soweit, ist es vorbei. Wenn du glaubst du bist soweit, ist es vermutlich zu spät.

»Schlechter Zeitpunkt.«

»Mach mal langsam.«

»Lass uns abwarten.«

»Vielleicht nächste Woche.«

»Darum kümmert sich jemand anderes.«

Es ist definitiv nicht zu früh anzufangen.

Der Preis für jene, die früh sind ist gering. Aber es gibt einen großen Aufschlag, wenn man zu spät ist. Und je später man beginnt, desto weniger ist die Anstrengung wert.